"Gesundheit ist nicht alles,
aber ohne Gesundheit ist alles nichts."

Herzlich Willkommen auf meinen Internetseiten.


Schön, dass ich Ihnen mein Team, meine Räume und mich auf diesem Wege vorstellen darf.
Sie können sich hier über Besonderheiten, Schwerpunkte, Leistungsangebote, Organisation und Service meiner Praxis informieren. Sie finden hier auch Aktuelles, Hintergrundinformationen, einen download-Bereich und interessante Links zu seriösen und nützlichen Internet-Seiten.

Meine Vorschläge und Angebote für mehr Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden gehen, wenn nötig, über die Grenzen der Gesetzlichen Krankenversicherung hinaus. Sinnvolle Zusatzangebote unterbreiten wir Ihnen unabhängig vom Versicherungsstatus.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

 

Dr. med. Wolfgang Steck
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Neonatologe

Fach- und hausärztliche Versorgung

Rothenfelsstr. 1
87509 Immenstadt

Tel.: +49 (0)8323 98 60 88
Fax: +49 (0)8323 98 60 44

praxis@kinderarzt-steck.de
www.kinderarzt-steck.de


Ukraine-Krieg, Pandemie - Hilfe!

"Kinderbuchliteratur erzählt den Kindern über ihre Zukunft, sie bereitet sie auf ein anständiges Leben als Erwachsene vor. 
Wir können und werden Ihnen nichts über das Leben erzählen, das Sie für sie vorgesehen haben."

Schreiben russischer Kinderbuchautoren, Illustratoren, Verleger und Pädagogen an Putin - kurz nach Kriegsbeginn veröffentlicht auf den Seiten des Senders Echo Moskwy.
Der Sender wurde umgehend von den russischen Behörden geschlossen:
Kremlkritischer Sender wird geschlossen


Nach über zwei wie Blei auf uns lastenden Pandemie-Jahren nun das Miterleben eines brutalen Angriffskrieges auf ein Land, in dem die Menschen nichts anderes wollen, als leben wie wir. 3 Flugstunden von uns entfernt.
Viele haben jetzt das Gefühl, dass das alles nicht mehr zu ertragen ist - und empfinden Aussichtslosigkeit, Hilflosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung. Diese Gefühle sind nur zu verständlich.


Im Notfall (Krise, Suizidgedanken) finden Kinder, Jugendliche und Eltern im Allgäu hier Hilfe:

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Josefinum
Fon +49 821 2412-0

U25 - Online-Beratung für Kinder und Jugendliche
Die Beratung wird durch speziell ausgebildete ehrenamtliche Gleichaltrige („Peers“) durchgeführt und ist anonym und kostenlos.

116 111 - Nummer gegen Kummer
Telefonische Beratung, montags bis samstags von 14 Uhr bis 20 Uhr. Anonym und kostenlos in ganz Deutschland.
Fon 116 111
Elterntelefon: +49 800 111 0 550

Krisendienst Schwaben
Fon +49 800 655 3000
24 h erreichbar
Hilfe für Menschen in seelischen Krisen, auch für Angehörige

Telefonseelsorge 24/7
24 h erreichbar
Fon +49 800 111 0 111 oder +49 800 111 0 222 oder +49 800 116 123
Chat/E-Mail


Kindliche Ängste und Sorgen ernst nehmen und altersgerecht begegnen


"Die schrecklichen Entwicklungen in der Ukraine bestüzen und verunsichern nicht nur die Erwachsenen. Auch Kinder sind davon betroffen und werden, wenn auch unbeabsichtigt, mit diesen Informationen und Bildern konfrontiert, etwa über Gespräche von Erwachsenen im Umfeld, Nachrichten oder Social-Media-Kanäle. Vor allem für Kinder ist es sehr schwierig, diese Informationen zu verarbeiten.

Kinder bringen Bilder nicht so schnell aus dem Kopf, wissen sich gerade bei solchen Ereignissen nicht alleine zu behelfen und stellen Fragen. Als pädagogische Fachkräfte haben Sie das Know-how und die Fachkompetenz, besondere Herausforderungen im pädagogischen Alltag zu meistern, kindgerecht und feinfühlig Kinder zu fördern und sie zu unterstützen. Aufgrund der besonderen aktuellen Lage möchten wir Ihnen vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse in der Ukraine zu Ihrer Unterstützung eine Sammlung von Informationsquellen und Orientierungshilfen zum altersgerechten Umgang und der Auseinandersetzung mit Ängsten und Sorgen von Kindern zur Verfügung stellen. Zugleich bitten wir Sie darum, diese Informationen auch an die Elternschaft weiterzugeben.

Besonders wichtig ist dabei, dass Sie als Erwachsene ruhig und gefasst bleiben, wenn Sie Ihren Kindern bzw. den Kindern ihrer Einrichtung von den dramatischen Entwicklungen in der Ukraine und der Welt erzählen. Denn elterliche Angst verstärkt die kindliche Verunsicherung."

Bayerischer Erziehungsratgeber
Mit Kindern über schlimme Nachrichten sprechen
https://www.baer.bayern.de/erziehung-medien/tipps/schlimme-nachrichten/ 

Infoangebot Webhelm
Kinder- und jugendgerechte Berichterstattung über die aktuelle Krisensituation
https://webhelm.de/krieg-in-der-ukraine/ 

Bayerischer Rundfunk, 25.02.2022:
Unterstützung für Eltern: Wie mit Kindern über Krieg sprechen?
https://www.br.de/nachrichten/bayern/unterstuetzung-fuer-eltern-wie-mit-kindern-ueber-krieg-sprechen,SyLwJRc 

FLIMMO, Eltern-Programmberatung, 25.02.2022
Medienerziehung, Krieg in Europa
https://www.flimmo.de/redtext/101380/Krieg-in-Europa 

KiKa – Kinderkanal ARD/ZDF, 27.02.2022
Wenn Nachrichten Angst machen – Mit Kindern über Krieg sprechen
https://www.kika.de/erwachsene/aktuelles/mit-kindern-ueber-krieg-in-ukraine-sprechen-100.html 

Service-Stelle Kinder- und Jugendschutz, 25.02.2022
Mit Kindern und Jugendlichen über Krieg reden? Eine Information für Familien und Fachkräfte
https://www.servicestelle-jugendschutz.de/2022/02/mit-kindern-und-jugendlichen-ueber-krieg-reden/ 

Jfc Medienzentrum e.V., Köln, 24.02.2022
Wie kann ich mit Kindern über die schlimmen Nachrichten aus der Ukraine sprechen?
https://www.jfc.info/wie-kann-ich-mit-kindern-ueber-die-schlimmen-nachrichten-aus-der-ukraine-sprechen/ 


(465. Newsletter des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit, Soziales)


COVID-19-Pandemie:

Wir sind zum Schutz unserer Patienten darauf bedacht, in der Praxis eine strikte Trennung zwischen akut erkrankten und gesunden Kindern mit geplanten Terminen für Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen durchzuführen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir akut erkrankte Kinder ohne vorherige telefonische Terminvereinbarung nicht untersuchen. Die Zeiten am Anfang der Sprechstunde (08:30 - 10:30, 14:30 - 16:00 Uhr) sind ausschließlich Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen vorbehalten.

Patienten ohne Termin haben keinen Zutritt zur Praxis (klingeln Sie ggf. an der Praxistür).

Wenn Sie Formulare (Rezept, Überweisung, Attest, Ärztliche Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld etc.) benötigen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail (praxis@kinderarzt-steck.de).

Informationen zu COVID-19:
RKI-Faktenblatt - COVID-19-Impfung für Kinder und Jugendliche
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html 
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
https://www.oberallgaeu.org/de/gesundheit-von-mensch-und-tier/gesundheitsamt/infektionsschutz.html 
Infoportal zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen
kompetente Hilfe für Kinder, Jugendliche, Familien (STMGP)


Videosprechstunde

Bis auf weiteres werde ich während der COVID-19-Pandemie auch eine Videosprechstunde anbieten.
Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Informationen aus unserer Praxis – schnell und direkt auf Ihrem Smartphone

Weitere Informationen zur PraxisApp finden Sie hier.

Dr. med. Wolfgang Steck, Kinder- und Jugendarzt

Sprechstunde:

Mo 8:30 - 11:30 14:30 - 17:30
Di 8:30 - 11:30 14:30 - 17:30
Mi 8:30 - 11:30  
Do 8:30 - 11:30 15:00 - 18:00
Fr 8:30 - 13:00  
Bitte immer mitbringen:
Chipkarte, U-Heft, Impfausweis!

Ich empfehle Ihnen, sich über persönlich geprüfte Links zu seriösen Websites und Info-Portalen (alphabetisch nach Themen geordnet) zu informieren. Außerdem haben Sie gute Chancen, einen Treffer zu landen, wenn Sie in Ihre Suchmaschine einfach "kinderarzt steck thema" eingeben!