Sie sind hier:      » Leistungen     » Individuell

Individuelle Gesundheitsleistungen

Medizinisch sinnvoll - individuell wünschenswert - von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht vorgesehen - selbst zu bezahlen:

 

  • Allergieteste ohne medizinische Begründung (z. B. vor der Anschaffung von Haustieren)

  • Atteste für
    - Einzelintegration in Kindergärten (Antrag auf Eingliederungshilfe)
    https://www.bezirk-schwaben.de/soziales/einrichtungen/kindertagesstaetten/

    - Schulrückstellung

  • Augenvorsorge: Screening auf Sehstörungen bzw. Risikofaktoren (Myopie, Hyperopie, Astigmatismus, Mikrostrabismus) für die Entwicklung einer Amblyopie (Schwachsichtigkeit) mittels Infrarot-Auto-Refraktometrie
    - Messung je nach familiären Risikofaktoren ab U5 bzw. U6 dringend zu empfehlen
    - Messung in wenigen Sekunden ohne Strahlen- oder psychische Belastung des Kindes mittels Infrarotlicht
    http://www.plusoptix.de/index.php/de/eltern-info-demain-29.html
    http://www.plusoptix.de/index.php/de/plusoptix-s08-vision-screener-demain-36.html


  • Ernährungsberatung und Beratung in gesunder Lebensführung

  • Gesundheits-Check (ggf. incl. Labor, Sonografie)

  • Impfungen außerhalb der Leistungspflicht der Gesetzlichen Krankenversicherungen:
    - Hepatitis A (je nach Versicherung ist  diese "Reiseimpfung" auch Kassenleistung)
    - Meningokokken C unter 2 Jahren
    - Meningokokken B
    - Pneumokokken über 2 bzw. 5 Jahren
    - Rotaviren
    - diverse Reiseimpfungen (Cholera, Japanische Encephalitis, Tollwut, Typhus)

  • Intervall-Check (zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen), z. B. mit 7-8 Jahren (U10), 9-10 Jahren (U11) sowie 16-17 Jahren (J2) - von vielen Versicherungen schon übernommen

  • Labor-Check ohne medizinische Begründung (z. B. Blutgruppe, Blutfette, Vitamine, Spurenelemente, Allergiegefährdung, Herz-Kreislauf-Risiko)

  • Reisemedizin: Reiseimpfberatung und Durchführung der Reiseimpfungen

  • Sportmedizinische Untersuchung und Beratung (ggf. mit EKG, Oxymetrie, Spirometrie)

  • Ultraschall-Check (z. B. Nieren-Screening, Schilddrüsen-Screening)
Thu,. 29 Jun
"Einer für alle - alle für einen": Warum wir beim Impfen auch an andere denken sollten
?Einer für alle ? alle für einen!? Liegt in dem alten Musketier-Prinzip der Schlüssel für eine......
» weiter lesen
Wed,. 28 Jun
In den ersten zwei Lebenstagen eines Säuglings besonders auf freie Atemwege achten
Die Gefahr, am Plötzlichen Kindstod zu sterben oder ein anscheinend lebensbedrohliches Ereignis zu......
» weiter lesen
Tue,. 27 Jun
Magersucht kann angeboren sein
Meist wird vermutet, die Essstörung Anorexia nervosa (AN) ? bekannt als Magersucht ? habe......
» weiter lesen
Alle aktuellen Meldungen auf:
www.Kinderaerzte-im-Netz.de