Sie sind hier:      » Leistungen     » Individuell

Individuelle Gesundheitsleistungen

Medizinisch sinnvoll - individuell wünschenswert - von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht vorgesehen - selbst zu bezahlen:

 

  • Allergieteste ohne medizinische Begründung (z. B. vor der Anschaffung von Haustieren)

  • Atteste für
    - Einzelintegration in Kindergärten (Antrag auf Eingliederungshilfe)
    https://www.bezirk-schwaben.de/soziales/einrichtungen/kindertagesstaetten/

    - Schulrückstellung

  • Augenvorsorge: Screening auf Sehstörungen bzw. Risikofaktoren (Myopie, Hyperopie, Astigmatismus, Mikrostrabismus) für die Entwicklung einer Amblyopie (Schwachsichtigkeit) mittels Infrarot-Auto-Refraktometrie
    - Messung je nach familiären Risikofaktoren ab U5 bzw. U6 dringend zu empfehlen
    - Messung in wenigen Sekunden ohne Strahlen- oder psychische Belastung des Kindes mittels Infrarotlicht
    http://www.plusoptix.de/index.php/de/eltern-info-demain-29.html
    http://www.plusoptix.de/index.php/de/plusoptix-s08-vision-screener-demain-36.html


  • Ernährungsberatung und Beratung in gesunder Lebensführung

  • Gesundheits-Check (ggf. incl. Labor, Sonografie)

  • Impfungen außerhalb der Leistungspflicht der Gesetzlichen Krankenversicherungen:
    - Hepatitis A (je nach Versicherung ist  diese "Reiseimpfung" auch Kassenleistung)
    - Meningokokken C unter 2 Jahren
    - Meningokokken B
    - Pneumokokken über 2 bzw. 5 Jahren
    - Rotaviren
    - diverse Reiseimpfungen (Cholera, Japanische Encephalitis, Tollwut, Typhus)

  • Intervall-Check (zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen), z. B. mit 7-8 Jahren (U10), 9-10 Jahren (U11) sowie 16-17 Jahren (J2) - von vielen Versicherungen schon übernommen

  • Labor-Check ohne medizinische Begründung (z. B. Blutgruppe, Blutfette, Vitamine, Spurenelemente, Allergiegefährdung, Herz-Kreislauf-Risiko)

  • Reisemedizin: Reiseimpfberatung und Durchführung der Reiseimpfungen

  • Sportmedizinische Untersuchung und Beratung (ggf. mit EKG, Oxymetrie, Spirometrie)

  • Ultraschall-Check (z. B. Nieren-Screening, Schilddrüsen-Screening)
Fri,. 19 Jan
Eltern sollten mit der Aufklärung ihrer Kinder früh beginnen
Es ist wichtig, dass Eltern frühzeitig und mehrmals mit ihren Kindern über Sex sprechen, auch wenn Heranwachsende das Gespräch nicht begrüßen. So lautet der Rat von amerikanischen Experten....
» weiter lesen
Wed,. 17 Jan
Babys vorlesen: Personen und Objekte im Buch sollten einzeln benannt sein
Das Vorlesen ist für Eltern und Kinder von großem Wert. Insbesondere das gemeinsame (?teilhabende?) Vorlesen (Eltern und Kinder schauen gemeinsam ins Buch) hat ein großes Anregungspotenzial. Allerdings gibt es qualitative Unterschiede in der Art d...
» weiter lesen
Tue,. 16 Jan
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren können möglicherweise Allergierisiko senken
Kinder, die hohe Konzentrationen mehrfach ungesättigter Fettsäuren im Blut aufweisen, haben im Alter von 16 Jahren ein geringeres Risiko für Asthma oder allergischen Schnupfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine schwedische Studie. ...
» weiter lesen
Alle aktuellen Meldungen auf:
www.Kinderaerzte-im-Netz.de